Habitat-Jardin │ Infos │ Gastronomisches Angebot - Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen

Habitat-Jardin │ Infos │ Gastronomisches Angebot - Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen

Wo kann man essen?

Eldora Traiteur

Diese Ausgabe der Habitat-Jardin steht unter dem Zeichen der Gastronomie. Mit ihren drei innovativen Restaurants bittet die Messe zu Tisch.

Während eines Messebesuchs ist es immer angenehm, mal eine Pause zu machen, Freunde zu treffen oder mit dem Partner/der Partnerin etwas gemeinsam zu unternehmen, um über seine Projekte zu sprechen oder Eindrücke auszutauschen. Dazu werden verschiedene Gerichte in stilistisch verschiedenartiger Umgebung an mehreren Orten der Messe angeboten.
 
Die Restaurants der Habitat-Jardin bieten Ambiente ganz nach Ihrem Geschmack: chic und ruhig für den Genuss kreativer Bistronomie des Feinkostunternehmens Eldora traiteur; entspannt und belebt, um gemeinsam ein einfaches Essen zu geniessen; die Chill-out-Lounge, um den Tag bei einem Drink ausklingen zu lassen.
resto

Le resto

Zum dritten Jahr in Folge verwöhnt Eldora Traiteur die Besucher mit Gaumenfreuden in einem bistronomischen Restaurant, das im Küchensektor in Halle 7 eingerichtet ist. Raffinierte Gerichte à la carte können in einer gesprächsfördernden Designerumgebung genossen werden.

Halle 7

verriere

La Verrière

Mit ihren 200 Sitzplätzen und der schönen Verglasung bietet die Verrière mit der dazugehörigen wunderschönen Terrasse inmitten der Gärten einen perfekten Lounge- und Gastronomieort. Hier kann man verschiedene Tapas oder ein Tagesgericht und einen Drink nach Lust und Laune geniessen. Die Verrière ist bis zwei Stunden nach Schliessung der Hallen geöffnet und perfekt für Afterwork-Partys geeignet oder einfach, um hier den Tag ausklingen zu lassen.
 
Jardins 42
golf

Le Golf

Dieses für die Messe eingerichtete Restaurant inmitten des Sektors des Schweizer Golfverbands serviert köstlichen Tartar auf Schieferstein, einen saisonalen Löwenzahnsalat, Krevetten aus dem Wok oder ein Tagesgericht. Am Nachmittag dient es als Teestube.   

Halle 36
alpage

L'alpage

Das Restaurant l’alpage bietet regionale Küche in traditionellem und gemütlichem Ambiente, mit Käsespezialitäten und geschmackvollen Gerichten aus unseren Regionen.

Halle 11
cafe de paris

Café de Paris

In diesem belebten Restaurant werden typische Pariser Brasserie-Gerichte in volkstümlichem Ambiente serviert. Fleischspezialitäten und Tagesgerichte bieten alles, was das Herz begehrt. 

Halle 15

sur le pouce

Auf die Schnelle

Für Besucher mit weniger Zeit werden an mehreren Orten Gerichte zum Mitnehmen angeboten, die Sie auf einer Wiese in den Gärten der Expo Beaulieu geniessen können. Von Hamburgern, Würstchen, Pommes, Wok-Gerichten und Sandwichs über Schweinebraten oder auch Crêpes… hier gibt es alles, um den kleinen Hunger zu stillen.  

Jardins 42
manuel

Tea-room Manuel

Manuel empfängt in dieser temporären, an seinen Verkaufspunkt angrenzenden Teestube Gourmets. Schokolade, Süsswaren, Hefestückchen, kleine Sandwichs und Salate können hier vor Ort verzehrt oder mitgenommen werden. An den Tischen können die Gäste auch ein Heiss- oder Kaltgetränk geniessen.

La griffe Manuel
Halle 1

SWOX-Ausstellung

David Weber hat Tags und Graffiti mit 12 Jahren entdeckt. Im öffentlichen Raum oder im Atelier übt er seine Kunst seit zwanzig Jahren unter dem Pseudonym „SWOX“ aus.

Im Gastronomiebereich La Verrière und in den Gärten der Expo Beaulieu können Sie die Werke von David Weber bewundern. Als Autodidakt schöpft er seine Inspiration aus allen Ecken der Welt, bei Pierre Soulage im Hinblick auf das Design, die Architektur, die Typografie und die Kalligrafie. Kernthema ist immer die Strasse und die Beschriftung.